Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen WIDMER

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Widmer

Der Nachname "Widmer" stammt aus dem deutschsprachigen Raum und ist heute insbesondere in der Schweiz und im Südwesten Deutschlands verbreitet. Wie bei vielen Familiennamen ist die genaue Herkunft und Bedeutung von "Widmer" jedoch nicht eindeutig geklärt. In diesem Artikel werde ich versuchen, die verschiedenen Theorien und Hypothesen zur Herkunft des Namens "Widmer" zu beleuchten.

Eine mögliche Erklärung für den Ursprung des Namens "Widmer" ist, dass er von dem mittelhochdeutschen Wort "widem" abgeleitet ist, das so viel wie "weit" oder "groß" bedeutet. Demnach könnte "Widmer" ursprünglich ein Spitzname für eine besonders große oder imposante Person gewesen sein. Eine weitere Theorie besagt, dass "Widmer" von dem Wort "Witwer" abstammt, das im Mittelalter nicht nur "verwaister Ehemann", sondern auch "Junggeselle" oder "freier Mann" bedeuten konnte. Demnach könnte der Name "Widmer" ursprünglich ein Spitzname für einen unverheirateten Mann gewesen sein.

Eine weitere mögliche Herkunft des Namens "Widmer" liegt im Beruf des Weidmanns oder Försters. Im Mittelalter waren Wälder und Jagdgebiete in der Regel im Besitz von Adeligen oder Klöstern, die die Jagd an qualifizierte Jäger und Weidmänner delegierten. Der Name "Widmer" könnte somit ursprünglich ein Berufsname für einen Weidmann oder Förster gewesen sein.

Eine ähnliche Herkunft könnte der Name "Widmer" auch als Berufsbezeichnung für einen Viehzüchter oder Hirten haben. "Weide" oder "Wid" war im Mittelalter ein wertvolles Gut, da es den Tieren als Nahrung diente und gleichzeitig als Brennholz und Baustoff verwendet wurde. Der Name "Widmer" könnte somit ursprünglich ein Berufsname für einen Viehzüchter oder Hirten gewesen sein, der seine Tiere auf der Weide oder im Wald hütete.

Eine weitere mögliche Erklärung für den Ursprung des Namens "Widmer" liegt im Zusammenhang mit der Siedlungsgeschichte des deutschsprachigen Raums. Im Mittelalter waren die meisten Menschen nach ihrem Herkunftsort oder ihrem Wohnort benannt. Wenn jemand beispielsweise aus dem Dorf "Widnau" kam, könnte er als "Widnauer" bezeichnet worden sein, was im Laufe der Zeit zu "Widmer" verschliffen wurde. Ähnliche Entwicklungen sind bei vielen anderen Familiennamen zu beobachten.

Es gibt auch einige Hinweise darauf, dass der Name "Widmer" jüdischer Herkunft sein könnte. Im Mittelalter war es für Juden oft schwierig, sich in der Gesellschaft zu integrieren und einen Beruf auszuüben. Viele jüdische Familien nahmen deshalb einen Familiennamen an, der auf ihren Beruf oder ihren Herkunftsort hinwies.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192