Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen WEISS

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Weiss

Der Nachname "Weiss" ist in der Schweiz sehr verbreitet und hat seine Wurzeln in Deutschland und Österreich. Es handelt sich um einen der häufigsten Nachnamen im deutschsprachigen Raum. Der Name geht auf den germanischen Vornamen "Wiso" zurück, was "weiß" oder "hell" bedeutet.

Es gibt viele Varianten des Namens "Weiss", wie zum Beispiel "Weiß", "Weis", "Wiß", "Wise" oder "Weiser". Die Schreibweise des Namens kann auch je nach Region und Sprache variieren. In der Schweiz ist die Schreibweise "Weiss" am häufigsten.

Es gibt viele berühmte Personen mit dem Nachnamen "Weiss". Einer der bekanntesten war der deutsche Schriftsteller und Dichter Georg Weissel, der im 17. Jahrhundert lebte. Er ist vor allem für sein Werk "Halleluja, lobet den Herren" bekannt, das bis heute in vielen Kirchen gesungen wird. Weissel war auch als Theologe und Pastor tätig und verfasste zahlreiche weitere religiöse Texte.

Ein anderer berühmter "Weiss" ist der österreichische Schauspieler Christoph Waltz, der 1956 in Wien geboren wurde. Waltz ist einer der erfolgreichsten Schauspieler seiner Generation und hat in zahlreichen internationalen Filmen mitgewirkt. Er wurde für seine Arbeit mit vielen Auszeichnungen geehrt, darunter zwei Oscars für seine Rollen in "Inglourious Basterds" und "Django Unchained".

Auch im Bereich der Musik gibt es bekannte Personen mit dem Nachnamen "Weiss". Einer davon ist der österreichische Komponist und Dirigent Felix Weingartner, der im 19. und 20. Jahrhundert lebte. Er war einer der bedeutendsten Dirigenten seiner Zeit und leitete viele bekannte Orchester, darunter das London Symphony Orchestra und das Wiener Philharmoniker. Weingartner war auch als Komponist tätig und schrieb zahlreiche Opern, Sinfonien und Kammermusikwerke.

Ein anderer berühmter "Weiss" ist der Schweizer Eiskunstläufer Stéphane Lambiel, der 1985 geboren wurde. Lambiel gewann in seiner Karriere zahlreiche Medaillen bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Er ist auch für seine Kreativität und seine ungewöhnlichen Programme bekannt und wurde von vielen Fans als einer der besten Eiskunstläufer aller Zeiten angesehen.

Neben diesen bekannten Persönlichkeiten gibt es auch viele andere Menschen mit dem Namen "Weiss", die in verschiedenen Bereichen erfolgreich sind. Viele Familien mit diesem Nachnamen können auf eine lange Geschichte zurückblicken und sind stolz auf ihre Wurzeln.

Insgesamt ist der Nachname "Weiss" ein häufiger und traditionsreicher Name, der in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens vertreten ist. Die Menschen mit diesem Namen haben oft eine starke Identität und sind stolz auf ihre Herkunft.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192