Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen WALTER

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Walter

Der Nachname "Walter" ist ein weit verbreiteter Familienname in der Schweiz, der seinen Ursprung im Mittelalter hat. Der Name geht auf den althochdeutschen Vornamen "Waldhari" zurück, der aus den Wörtern "wald" (Wald) und "hari" (Armee) zusammengesetzt ist. Der Name bedeutet daher so viel wie "Herrscher des Waldes" oder "Kämpfer im Wald".

Es gibt verschiedene Varianten des Namens, darunter Walther, Walder, Waldmann und Waldner. Der Name "Walther" ist vor allem in der Ostschweiz verbreitet, während "Walder" hauptsächlich im Kanton Aargau und im Kanton Zürich vorkommt. "Waldmann" ist ein häufiger Name im Kanton Bern, während "Waldner" im Kanton St. Gallen und in der Ostschweiz zu finden ist.

In der Geschichte gab es mehrere berühmte Personen mit dem Namen "Walter". Einer der bekanntesten war der Schweizer Schriftsteller und Dichter Johann Heinrich Daniel Zschokke (1771-1848), der unter dem Pseudonym "Heinrich Walter" bekannt wurde. Er war einer der bedeutendsten Schriftsteller der Schweiz im 19. Jahrhundert und schrieb zahlreiche Romane, Erzählungen und Essays.

Ein weiterer berühmter Walter war der Schweizer Rennfahrer Jo Siffert (1936-1971). Er gewann mehrere internationale Autorennen und wurde vor allem als Formel-1-Fahrer bekannt. Jo Siffert war einer der erfolgreichsten Schweizer Rennfahrer aller Zeiten und hatte auch international großen Erfolg.

Eine weitere bekannte Persönlichkeit mit dem Namen Walter war der ehemalige Schweizer Nationalrat Adolf Ogi (geboren 1942). Er war von 1987 bis 2000 Mitglied des Nationalrats und wurde 1993 zum Bundesrat gewählt. Adolf Ogi war Mitglied der Schweizerischen Volkspartei und setzte sich vor allem für eine Stärkung der Armee und den Umweltschutz ein.

Neben diesen berühmten Persönlichkeiten gibt es auch viele andere Menschen mit dem Nachnamen Walter, die in der Schweiz und in anderen Ländern leben. Der Name ist heute noch relativ häufig und wird auch weiterhin von vielen Menschen getragen.

Insgesamt hat der Nachname "Walter" eine lange und interessante Geschichte in der Schweiz. Seine Ursprünge reichen bis ins Mittelalter zurück, und der Name hat im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Varianten und Ableitungen hervorgebracht. Heute ist der Name ein Teil der kulturellen Vielfalt der Schweiz und wird von vielen Menschen mit Stolz getragen.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192