Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen WAGNER

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Wagner

Der Nachname "Wagner" ist einer der häufigsten deutschen Nachnamen und hat eine lange Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Es ist ein Berufsname, der ursprünglich auf eine Person zurückzuführen ist, die als "Wagner" bekannt war, d.h. ein Handwerker, der sich auf die Herstellung von Waffen, insbesondere Schwertern, spezialisiert hatte. Der Name leitet sich aus dem mittelhochdeutschen Wort "wagener" ab, was so viel wie "Waffenschmied" bedeutet.

Während des Mittelalters war die Waffenschmiedekunst ein äußerst wichtiger Beruf. Waffen waren in Kriegszeiten unverzichtbar, und die Nachfrage nach Waffen und Rüstungen war daher hoch. Wagner waren oft in Rüstungswerkstätten oder Schmieden tätig und arbeiteten eng mit Rittern und Adligen zusammen, um Waffen und Rüstungen herzustellen. Es gab auch viele Wanderwagner, die von Stadt zu Stadt zogen, um ihre Dienste anzubieten.

Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die Bedeutung des Nachnamens "Wagner" verändert. Heute ist der Name ein allgemeiner Nachname, der nicht unbedingt auf einen Waffenschmied hinweist. Es gibt viele Menschen mit diesem Nachnamen, die keine Verbindung zur Waffenschmiedekunst haben.

Der Nachname "Wagner" ist in ganz Deutschland verbreitet, aber er hat auch Verbreitung in anderen Teilen Europas gefunden. Es gibt zahlreiche Varianten des Namens, einschließlich "Waggoner" und "Wagoner" im englischsprachigen Raum, sowie "Vagner" und "Vaganov" in Slawischen Sprachen.

Der berühmteste "Wagner" war sicherlich der Komponist Richard Wagner (1813-1883), der für seine Opern und Musikdramen bekannt ist. Richard Wagner wurde in Leipzig geboren und wuchs in Dresden auf. Obwohl er keine direkte Verbindung zur Waffenschmiedekunst hatte, hat er den Nachnamen "Wagner" zu einem der bekanntesten Nachnamen in der Geschichte gemacht.

In der Genealogie ist es oft schwierig, den genauen Ursprung eines Namens zu bestimmen, da viele Namen im Laufe der Zeit ihre Bedeutung oder Schreibweise geändert haben. Es ist jedoch bekannt, dass der Nachname "Wagner" seit dem Mittelalter in Deutschland existiert. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich der Name weiterentwickelt und ist heute ein allgemeiner Nachname, der in vielen Teilen der Welt verbreitet ist.

Insgesamt ist der Nachname "Wagner" ein bedeutender Name in der Geschichte Deutschlands und Europas. Obwohl es seinen Ursprung als Berufsname hatte, hat es im Laufe der Zeit seine Bedeutung verändert und ist heute ein allgemeiner Nachname, der von vielen Menschen getragen wird.




Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192