Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen VOGT

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Vogt

Der Nachname "Vogt" hat seinen Ursprung im mittelhochdeutschen Wort "vogt", was so viel wie Verwalter oder Vormund bedeutet. In der Schweiz war der Vogt einst ein Amtsträger, der eine administrative und rechtliche Rolle in einem Gebiet oder einer Region innehatte. Der Nachname Vogt kann daher auf jemanden zurückzuführen sein, der dieses Amt innehatte oder der für jemanden als Verwalter oder Vormund tätig war.

Eine mögliche Variante des Nachnamens ist "Fuchs", insbesondere in der Region um Basel. Hier wurde der Begriff "Vogt" manchmal als Spitzname für jemanden verwendet, der schlau oder listig war, ähnlich wie der Fuchs in der Tierwelt. Diese Verbindung führte dazu, dass einige Menschen den Nachnamen "Fuchs" anstelle von "Vogt" annahmen.

In der Schweiz ist der Nachname Vogt relativ häufig anzutreffen. Insbesondere in den Kantonen Bern, Zürich und St. Gallen gibt es viele Familien mit diesem Nachnamen. Berühmte Personen mit dem Nachnamen Vogt gibt es ebenfalls einige.

Eine bekannte Persönlichkeit ist der ehemalige Schweizer Fussballspieler Alain Vogt, der in den 1980er und 1990er Jahren aktiv war und unter anderem für den FC Basel und den Grasshopper Club Zürich spielte. Ein weiterer berühmter Schweizer war der Autor und Literaturkritiker Emil Vogt, der von 1907 bis 1913 das literarische Magazin "Schweizer Spiegel" herausgab und als Redakteur für verschiedene andere Publikationen tätig war.

Auch in der Wissenschaft gibt es einige berühmte Persönlichkeiten mit dem Nachnamen Vogt. Der Schweizer Neurologe und Hirnforscher Oskar Vogt leistete wichtige Beiträge zur Erforschung der Funktionen des menschlichen Gehirns und gründete zusammen mit seiner Frau Cécile Vogt das berühmte "Kaiser-Wilhelm-Institut für Hirnforschung" in Berlin.

Eine weitere bekannte Persönlichkeit ist der deutsche Politiker Wolfgang Vogt, der von 1987 bis 1991 Mitglied des Deutschen Bundestages war und als Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit fungierte.

Neben diesen berühmten Persönlichkeiten gibt es auch viele andere Menschen mit dem Nachnamen Vogt, die in verschiedenen Bereichen wie Kunst, Kultur, Sport oder Wissenschaft aktiv sind.

Insgesamt ist der Nachname Vogt also ein relativ häufiger und weit verbreiteter Nachname in der Schweiz, der auf eine administrative oder verwaltende Tätigkeit hinweisen kann. Berühmte Persönlichkeiten mit diesem Nachnamen gibt es in verschiedenen Bereichen und Branchen, was zeigt, dass der Name auch heute noch in der Gesellschaft präsent ist und von vielen Menschen getragen wird.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192