Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen TANNER

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Tanner

Der Nachname "Tanner" ist ein englischer und schottischer Nachname mit einer interessanten Herkunft und Geschichte. Die Wurzeln des Namens gehen zurück auf das mittelalterliche England und Schottland, wo er erstmals als Berufsbezeichnung für einen Ledergerber verwendet wurde.

Die Herkunft des Namens "Tanner" leitet sich vom alten englischen Wort "tannere" ab, was Ledergerber bedeutet. Der Beruf des Ledergerbers war im Mittelalter ein wichtiger Beruf in Europa, da Leder für Kleidung, Schuhe, Taschen und andere wichtige Gegenstände benötigt wurde. Ledergerber arbeiteten eng mit den Fleischern und Metzgern zusammen, um Tierhäute zu erhalten, die dann in Leder umgewandelt wurden.

Die Ledergerber hatten ihre Werkstätten normalerweise in der Nähe von Flüssen oder Bächen, da sie Wasser benötigten, um die Tierhäute zu reinigen und zu behandeln. Daher ist es nicht überraschend, dass viele der ersten Familien mit dem Nachnamen Tanner entlang von Flüssen oder in der Nähe von Wasserläufen lebten.

Im Laufe der Jahre breitete sich der Beruf des Ledergerbers in ganz Europa aus, und der Nachname Tanner wurde zu einem sehr verbreiteten Familiennamen. In Schottland wurde der Name auch als "Tannoch" geschrieben und später zu "Tannock" anglisiert.

Im 17. Jahrhundert wanderten viele Tanners nach Nordamerika aus, wo sie sich in den englischen Kolonien niederließen. Der Name Tanner wurde auch in anderen Ländern populär, insbesondere in Deutschland, wo er als "Gerber" übersetzt wurde.

Der Name Tanner hat im Laufe der Jahrhunderte viele Variationen angenommen, einschließlich Tannor, Tannar, Tannere und Tannir. In einigen Fällen wurden auch verschiedene Schreibweisen des Namens verwendet, zum Beispiel wurde der Name Tanner in einigen Fällen als "Tenner" geschrieben.

Heutzutage ist der Name Tanner immer noch relativ verbreitet, insbesondere in den USA und im Vereinigten Königreich. Es gibt auch viele prominente Persönlichkeiten mit dem Nachnamen Tanner, darunter der Schauspieler Tanya Roberts, der britische Jazzmusiker Archie Shepp und der ehemalige amerikanische Baseballspieler Gorman Thomas.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Nachname Tanner eine ursprüngliche Berufsbezeichnung ist, die auf die Ledergerber im Mittelalter zurückgeht. Die Verbreitung des Namens erfolgte durch die Ausübung dieses Berufs und später durch Auswanderung in andere Länder. Heutzutage ist der Name Tanner immer noch ein gebräuchlicher Nachname mit vielen verschiedenen Variationen und Schreibweisen.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192