Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen SANTOS

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Santos

Der Nachname "Santos" hat seinen Ursprung im spanischen und portugiesischen Sprachraum und ist auch in der Schweiz relativ verbreitet. Der Name bedeutet "Heilige" oder "Heiliger" und stammt vermutlich aus der Zeit des Mittelalters, als Heilige und Märtyrer besonders verehrt wurden.

In der Schweiz gibt es verschiedene Varianten des Nachnamens "Santos", darunter "Santo", "Santos de Oliveira", "Santos Ferreira" und "Santos Silva". Diese Varianten können auf regionale Unterschiede in der Schreibweise zurückzuführen sein oder auf die Verwendung von Mädchennamen bei der Eheschließung.

In der Schweiz gibt es auch viele berühmte Persönlichkeiten mit dem Nachnamen "Santos". Ein bekannter Schweizer mit diesem Namen ist der ehemalige Profi-Fussballspieler und -trainer Rogerio Santos. Er spielte in der Schweizer Fussballnationalmannschaft und in verschiedenen Schweizer Vereinen, darunter Servette FC, FC St. Gallen und FC Zürich.

Ein weiterer berühmter Schweizer mit dem Nachnamen "Santos" ist der Künstler Francisco de los Santos. Er ist bekannt für seine abstrakten Gemälde und seine Skulpturen, die in verschiedenen Galerien und Museen in der Schweiz und im Ausland ausgestellt wurden.

In der Schweiz gibt es auch Unternehmen mit dem Namen "Santos", darunter die Santos AG, ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von hochwertigen Küchengeräten und Kaffeemaschinen spezialisiert hat.

Obwohl der Nachname "Santos" in der Schweiz relativ verbreitet ist, gibt es keine bedeutenden historischen Persönlichkeiten oder Ereignisse, die mit diesem Namen in Verbindung gebracht werden können. Der Name wird heute von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Nationalität getragen und ist ein Teil der schweizerischen multikulturellen Gesellschaft.

In anderen Ländern, insbesondere in Spanien und Portugal, hat der Name jedoch eine tiefere historische Bedeutung. In Spanien war "Santos" oft ein Teil des Nachnamens von Adligen und Königen, die ihre Verbindung zu Heiligen und Märtyrern betonen wollten. In Portugal ist der Name eng mit der portugiesischen Seefahrtsgeschichte verbunden und wurde von vielen Seeleuten getragen, die im 15. und 16. Jahrhundert nach Übersee reisten und die portugiesische Kultur und Sprache verbreiteten.

Insgesamt ist der Nachname "Santos" ein wichtiger Bestandteil der schweizerischen Familiengeschichte, der auf die Einwanderung von Menschen aus dem spanischen und portugiesischen Sprachraum zurückzuführen ist. Der Name hat im Laufe der Zeit viele Veränderungen erfahren und wird heute von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Nationalität getragen. Die vielen berühmten Persönlichkeiten, die diesen Nachnamen tragen, zeigen, dass die Santos in verschiedenen Bereichen der schweizerischen Gesellschaft erfolgreich sind.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192