Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen ROHRER

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Rohrer

Der Nachname "Rohrer" ist in der Schweiz ein weit verbreiteter Name und hat seine Wurzeln in der deutschen Sprache. Der Name stammt aus der Berufsbezeichnung des "Röhrenmachers" oder "Rohrmachers", der für die Herstellung von Rohren zuständig war. Diese Rohre wurden im Handwerk für eine Vielzahl von Anwendungen verwendet, wie zum Beispiel für Wasserleitungen, aber auch für Pfeifen oder Musikinstrumente.

Die Varianten des Namens "Rohrer" sind sehr vielfältig und variieren je nach Region und Dialekt. So gibt es beispielsweise den Namen "Rohr" oder "Rohracher" in der Deutschschweiz, "Rora" im Berner Oberland oder "Rorer" im Kanton Graubünden. In der Romandie ist der Name "Roher" weit verbreitet. Die unterschiedlichen Schreibweisen und Varianten des Namens "Rohrer" sind darauf zurückzuführen, dass die Schreibweise von Nachnamen im Laufe der Jahrhunderte oft geändert wurde und sich an die jeweiligen lokalen Dialekte anpasste.

In der Schweiz gibt es mehrere berühmte Personen, die den Nachnamen "Rohrer" tragen. Eine der bekanntesten Persönlichkeiten ist der ehemalige Schweizer Skirennläufer Karl-Heinz "Kalle" Rohrer. Geboren 1944 in Grindelwald, gewann er bei den Olympischen Winterspielen 1968 in Grenoble die Bronzemedaille in der Abfahrt und wurde damit zu einem der erfolgreichsten Schweizer Skirennläufer seiner Zeit.

Ein weiterer bekannter Namesträger ist der ehemalige Schweizer Radrennfahrer Toni Rohrer. Er gewann bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki die Bronzemedaille im Strassenrennen und wurde später zum mehrfachen Schweizer Meister in verschiedenen Radsportdisziplinen.

Auch in der Musikwelt gibt es einen berühmten Rohrer: Der Jazz-Mundharmonikaspieler Gregoire Maret, der ursprünglich aus Genf stammt, hat in den letzten Jahren weltweit Anerkennung für sein Talent auf der Mundharmonika gefunden. Er hat mit vielen bekannten Musikern wie Pat Metheny, Marcus Miller und Cassandra Wilson zusammengearbeitet und wurde mehrfach für den renommierten Grammy Award nominiert.

Neben diesen bekannten Persönlichkeiten gibt es natürlich auch viele weitere Personen mit dem Namen "Rohrer" in der Schweiz, die in verschiedenen Branchen tätig sind und ihre eigene Geschichte und Bedeutung haben. Der Nachname ist Teil der kulturellen Vielfalt der Schweiz und spiegelt die Geschichte und Traditionen des Landes wider.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192