Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen LUTZ

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Lutz

Der Nachname "Lutz" hat seinen Ursprung im deutschsprachigen Raum und ist auch in der Schweiz verbreitet. Es handelt sich um einen Wohnstättennamen, der sich auf Personen bezieht, die in der Nähe eines Waldes oder eines Gehölzes leben oder arbeiten. Der Name "Lutz" ist eine Abkürzung des althochdeutschen Namens "Liutbert", der aus den Wörtern "liut" (Volk) und "beraht" (glänzend) zusammengesetzt ist. Der Name wurde im Mittelalter weit verbreitet und hat sich im Laufe der Zeit in verschiedene Varianten entwickelt, wie z.B. "Luz", "Lütz", "Lutzen" oder "Lützen".

In der Schweiz ist der Nachname "Lutz" relativ häufig anzutreffen, insbesondere in den Kantonen Bern, Zürich und Luzern. Es gibt jedoch auch einige Varianten des Namens, wie z.B. "Lütz", "Luz" oder "Lutzen". Die Schreibweise des Namens kann je nach Region und Zeitraum variieren.

In der Geschichte der Schweiz gab es einige berühmte Personen mit dem Nachnamen "Lutz". Eine der bekanntesten ist Margrit Lutz, eine Schweizer Architektin und Stadtplanerin. Sie wurde 1926 in Zürich geboren und war eine Pionierin auf ihrem Gebiet. Sie hat zahlreiche Projekte in der Schweiz und im Ausland realisiert, darunter die Planung des Züricher Stadtraums. Sie war auch Professorin für Architektur an der ETH Zürich.

Ein weiterer bekannter Schweizer mit dem Nachnamen "Lutz" ist der Musiker Urs Leimgruber. Er wurde 1958 in Luzern geboren und ist ein bekannter Jazz-Saxophonist. Er hat in vielen verschiedenen Projekten und Bands gespielt und ist auch als Komponist und Lehrer tätig.

Eine weitere bekannte Persönlichkeit mit dem Nachnamen "Lutz" ist der ehemalige Skirennläufer Paul Accola. Er wurde 1967 in Flums geboren und gewann in seiner Karriere insgesamt drei olympische Medaillen sowie fünf Weltcuprennen. Er ist heute als Trainer und Fernsehkommentator tätig.

Ein weiterer berühmter Schweizer mit dem Nachnamen "Lutz" ist der Schriftsteller Charles Linsmayer. Er wurde 1945 in Zürich geboren und hat zahlreiche Romane und Erzählungen veröffentlicht. Er ist auch als Übersetzer tätig und hat unter anderem Werke von Franz Kafka ins Schweizerdeutsche übertragen.

Insgesamt ist der Nachname "Lutz" ein verbreiteter Name in der Schweiz, der auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Es gibt viele berühmte Persönlichkeiten mit diesem Namen, die auf verschiedenen Gebieten tätig sind, wie Architektur, Musik, Sport und Literatur. Die Schreibweise des Namens kann je nach Region und Zeitraum variieren, aber der Ursprung des Namens als Wohnstättenname in der Nähe eines Waldes oder Gehölzes bleibt erhalten.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192