Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen KOHLER

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Kohler

Der Nachname "Kohler" hat seinen Ursprung im deutschsprachigen Raum und ist einer der häufigsten Nachnamen in Deutschland und der Schweiz. Es handelt sich um einen Berufsnamen, der auf den Beruf des Köhlers zurückgeht.

Der Beruf des Köhlers war im Mittelalter ein wichtiger Handwerksberuf, da Holzkohle als Brennstoff für Öfen, Schmieden und andere Feuerstellen benötigt wurde. Der Köhler produzierte Holzkohle durch das Verbrennen von Holz in einem speziellen Kohlemeiler, auch Kohlenmeiler genannt. Der Kohlemeiler war ein großer Haufen von Holzscheiten, der so angeordnet wurde, dass er von oben und von unten belüftet werden konnte. Durch die Verbrennung des Holzes entstand die Holzkohle, die dann von den Köhlern aus dem Meiler herausgeholt und verkauft wurde.

Im Laufe der Zeit wurden die Berufe der Köhler und Kohlenbrenner immer wichtiger, da Kohle zu einem unverzichtbaren Brennstoff für die Industrie wurde. Der Nachname "Kohler" wurde daher häufig vergeben und gehört zu den ältesten deutschen Nachnamen. Die erste Erwähnung des Namens stammt aus dem 13. Jahrhundert.

Die Verbreitung des Namens "Kohler" war im Mittelalter auf die Regionen beschränkt, in denen Holzkohle produziert wurde. Dies waren in erster Linie die Wälder im südlichen Deutschland und der Schweiz. Der Name "Kohler" ist daher heute in diesen Regionen am häufigsten anzutreffen.

Während des 19. Jahrhunderts wanderten viele Menschen aus Deutschland und der Schweiz in die USA aus und nahmen den Nachnamen "Kohler" mit. Heute ist der Name in den USA ebenfalls weit verbreitet.

Es gibt auch bekannte Persönlichkeiten mit dem Namen "Kohler". Zum Beispiel war Walter Kohler Sr. der 28. Gouverneur des Bundesstaates Wisconsin in den USA. Er war von 1929 bis 1931 im Amt und starb 1940 bei einem Flugzeugabsturz. Auch der deutsche Wissenschaftler und Schriftsteller Wolfgang Kohler trug den Namen "Kohler".

In der Popkultur taucht der Name "Kohler" ebenfalls auf. In der erfolgreichen TV-Serie "Breaking Bad" spielt der Charakter Walter White, der als Chemielehrer in einer High School arbeitet und sich später als Meth-Koch betätigt, eine wichtige Rolle. Die deutsche Übersetzung des Nachnamens White lautet "Weiß", was dem englischen Wort "Kohler" (coaler) ähnelt.

Insgesamt ist der Name "Kohler" ein wichtiger Teil der deutschen und schweizerischen Kultur und Geschichte. Er geht auf den Beruf des Köhlers zurück, der im Mittelalter ein wichtiger Handwerksberuf war. Der Name hat sich im Laufe der Zeit verbreitet und ist heute in vielen Teilen der Welt bekannt.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192