Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen JAKOB

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Jakob

Der Nachname "Jakob" hat seinen Ursprung in der Schweiz und ist ein weit verbreiteter Nachname, der auf den Vornamen "Jakob" zurückgeht. Der Name "Jakob" stammt aus dem Hebräischen und bedeutet "der Fersenhalter" oder "der Betrüger". In der Bibel ist Jakob der Sohn von Isaak und Rebekka und der Bruder von Esau. Er wurde später als Israel bekannt und gilt als Stammvater der Israeliten.

Der Nachname "Jakob" hat verschiedene Varianten, die je nach Region und Sprachgebrauch variieren können. In der Deutschschweiz wird der Name oft als "Jakob" geschrieben, während in der französischsprachigen Schweiz die Schreibweise "Jacques" vorkommt. Andere Varianten des Namens sind "Jauch", "Jaccard", "Jacobsson" und "Jacobsohn", die ebenfalls in der Schweiz vorkommen.

Es gibt eine Reihe von berühmten Personen, die den Nachnamen "Jakob" tragen. Einer davon ist Emil Jakob, ein Schweizer Chemiker, der 1935 den Nobelpreis für Chemie erhielt. Jakob wurde 1882 in der Stadt Basel geboren und arbeitete als Professor für organische Chemie an der Universität Basel. Er wurde für seine Arbeit auf dem Gebiet der Heterocyclen-Synthese ausgezeichnet, die zur Entwicklung neuer Arzneimittel beitrug.

Ein weiterer bekannter Schweizer mit dem Nachnamen "Jakob" ist Marcel Jakob, ein ehemaliger Leichtathlet und Olympiasieger. Jakob wurde 1946 in der Stadt Basel geboren und war spezialisiert auf den 400-Meter-Lauf. Er gewann bei den Olympischen Spielen 1972 in München die Goldmedaille in dieser Disziplin und hielt zu diesem Zeitpunkt den Weltrekord über diese Strecke.

Ein weiterer berühmter Jakob ist Daniel Jakob, ein Schweizer Schriftsteller und Journalist, der mehrere Romane und Sachbücher veröffentlicht hat. Jakob wurde 1966 in der Stadt Basel geboren und studierte Germanistik und Geschichte. Er arbeitete als Redakteur für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften und veröffentlichte 1996 seinen ersten Roman "Leichenspiele".

In der Welt der Musik gibt es auch bekannte Personen mit dem Nachnamen "Jakob", wie zum Beispiel Christian Jakob, ein Schweizer Jazzmusiker und Bassist. Jakob wurde 1975 in der Stadt Bern geboren und spielte mit verschiedenen Jazz-Ensembles, darunter dem "Alex Hendriksen Quartet" und dem "Lucas Niggli Zoom Ensemble". Er veröffentlichte auch mehrere Solo-Alben und ist bekannt für seine improvisatorischen Fähigkeiten.

Ein weiterer berühmter Jakob ist Werner Jakob, ein ehemaliger Skirennfahrer und Olympiasieger. Jakob wurde 1943 in der Stadt Grindelwald geboren und gewann bei den Olympischen Winterspielen 1972 in Sapporo die Goldmedaille im Riesenslalom. Er war auch mehrfacher Schweizer Meister im Skifahren und gewann insgesamt sieben Weltcup-Rennen.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192