Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen HUBER

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Huber

Der Nachname "Huber" ist einer der häufigsten Nachnamen in Deutschland und Österreich. Er hat seinen Ursprung im mittelalterlichen Bayern und ist seit Jahrhunderten in dieser Region verbreitet. Der Name "Huber" ist ein Berufsname und leitet sich vom mittelhochdeutschen Wort "huobaere" ab, was so viel wie "Häuer" oder "Hacker" bedeutet. Ein Huber war also ursprünglich ein Waldarbeiter, der Bäume fällte und Holz hackte.

Im Mittelalter waren die Wälder in Bayern von großer Bedeutung, da sie eine wichtige Ressource für die Bauern und Handwerker waren. Das Holz wurde zum Heizen und Bauen verwendet, und die Wälder waren auch eine wichtige Quelle für Nahrung und Wildtiere. Die Huber waren daher eine wichtige Berufsgruppe in Bayern, die einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaft leisteten.

Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die Bedeutung des Namens "Huber" jedoch verändert. Mit der zunehmenden Urbanisierung und Industrialisierung in Deutschland wurde der Beruf des Waldarbeiters immer weniger wichtig, und die Huber wandten sich anderen Tätigkeiten zu. Der Name wurde dann oft als allgemeiner Familienname verwendet und war nicht mehr an eine bestimmte Berufsgruppe gebunden.

Der Name "Huber" wurde auch oft als Spitzname oder Beiname verwendet. In einigen Fällen wurde der Name einem Mann gegeben, der besonders stark oder muskulös war. Der Name "Huber" leitet sich auch vom mittelhochdeutschen Wort "huben" ab, was so viel wie "heben" oder "hochziehen" bedeutet. Es ist daher möglich, dass der Name auch von einem Mann stammt, der besonders groß oder hochgewachsen war.

Es gibt viele bekannte Personen mit dem Nachnamen "Huber", darunter der deutsche Politiker und ehemalige Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich Huber, der österreichische Autor Franz Xaver von Schönwerth, der bayerische Komponist Carl Orff, sowie viele andere Persönlichkeiten aus Kunst, Wissenschaft und Politik.

Insgesamt lässt sich sagen, dass der Name "Huber" einen starken Bezug zur Geschichte Bayerns hat und ursprünglich mit der Waldarbeit in Verbindung gebracht wurde. Der Name hat sich jedoch im Laufe der Jahrhunderte verändert und wird heute als allgemeiner Familienname verwendet. Trotzdem ist der Name "Huber" nach wie vor sehr verbreitet und hat eine lange Geschichte in Deutschland und Österreich.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192