Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen GERBER

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Gerber

Der Nachname "Gerber" hat seinen Ursprung im mittelalterlichen Europa und ist ein Berufsname, der auf diejenigen zurückgeht, die in der Lederherstellung tätig waren. Der Name leitet sich vom mittelhochdeutschen "gerben" ab, was so viel wie "gerben" oder "bearbeiten von Leder" bedeutet.

Gerber waren spezialisierte Handwerker, die Tierhäute in Leder umwandelten, indem sie das rohe Tierfell mit verschiedenen chemischen Mitteln behandelten. Das Gerben von Leder war eine wichtige Tätigkeit im Mittelalter, da Leder für Kleidung, Schuhe, Sättel und andere Gegenstände verwendet wurde. Die Arbeit des Gerbers war körperlich anstrengend und erforderte spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten.

Der Name "Gerber" ist in verschiedenen Varianten und Schreibweisen in Europa anzutreffen, zum Beispiel als "Gerber", "Gerberich", "Gerberding", "Gerbershagen", "Gerberdingen", "Gerbert" und "Gerben". Der Name ist auch in vielen anderen Sprachen wie Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch verbreitet.

Die ersten Aufzeichnungen von Menschen mit dem Namen Gerber stammen aus dem 12. Jahrhundert. Der Name war damals noch nicht als Nachname etabliert, sondern wurde zur Unterscheidung zwischen Personen mit ähnlichen Vornamen verwendet. Es dauerte bis zum 16. Jahrhundert, bis der Name Gerber als Nachname weit verbreitet war.

Im Laufe der Jahrhunderte haben viele bekannte Persönlichkeiten den Namen Gerber getragen. In der Musikwelt ist zum Beispiel der deutsche Komponist Hans Gerber bekannt, während in der Wissenschaft der Schweizer Mathematiker Paul Gerber hervorsticht. In der Geschäftswelt ist der Name Gerber auch durch die Firma Gerber Scientific bekannt, die Ausrüstung für die Textil- und Automobilindustrie herstellt.

In der Heraldik, der Wissenschaft von Wappenkunde und Wappenwesen, wird der Name Gerber durch verschiedene Familienwappen repräsentiert. Ein bekanntes Beispiel ist das Wappen der Familie Gerber aus Stuttgart, das ein goldenes Lederbeutelchen auf rotem Grund zeigt.

Heute ist der Nachname Gerber in vielen Teilen der Welt verbreitet, insbesondere in Europa und Nordamerika. Die meisten Menschen mit dem Namen Gerber stammen von Gerbern oder anderen Handwerkern ab, die in der Lederherstellung tätig waren. Trotz der Veränderungen in der Wirtschaft und Technologie bleibt der Name Gerber ein wichtiger Bestandteil der familiären Herkunft und Tradition.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192