Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen FUCHS

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Fuchs

Der Nachname "Fuchs" ist einer der häufigsten Nachnamen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er geht auf die alte germanische Sprache zurück und hat eine lange Geschichte. In diesem Text soll der Ursprung und die Bedeutung des Namens "Fuchs" genauer untersucht werden.

Der Name "Fuchs" geht auf das Althochdeutsche "fuhs" oder "fuchsi" zurück und bedeutet "Fuchs". Der Fuchs ist ein bekanntes Raubtier und war in der germanischen Mythologie als schlau und listig bekannt. Der Name wurde daher oft als Spitzname für Menschen verwendet, die als schlau oder clever galten. Es ist auch möglich, dass der Name auf die rote Haarfarbe des Fuchses zurückzuführen ist und daher als Bezeichnung für rothaarige Menschen verwendet wurde.

Es ist schwierig, den genauen Zeitpunkt zu bestimmen, zu dem der Nachname "Fuchs" entstanden ist, da Spitznamen oft schon lange vor der Einführung von Nachnamen verwendet wurden. Es ist jedoch bekannt, dass der Name bereits im 12. Jahrhundert in Deutschland als Nachname verwendet wurde. Zu dieser Zeit waren Nachnamen noch nicht allgemein verbreitet, und sie wurden oft nur von Adligen und wohlhabenden Bürgern getragen. Der Name "Fuchs" wurde jedoch auch von Bauern und Handwerkern getragen und war daher ein relativ häufiger Name.

Im Laufe der Geschichte haben verschiedene Familien mit dem Namen "Fuchs" verschiedene Bedeutungen und Wappen angenommen. In einigen Fällen wurde der Name geändert, um sich an eine neue Sprache oder Schreibweise anzupassen. In anderen Fällen wurde der Name mit einem anderen Namen kombiniert, um einen neuen Namen zu schaffen. Beispielsweise wurde der Name "Fuchshuber" in Bayern aus dem Namen "Fuchs" und dem Wort "Hube" (eine alte bayerische Landmaßeinheit) zusammengesetzt.

Im Mittelalter wurde der Name "Fuchs" auch als Berufsbezeichnung für einen Fuchsjäger verwendet. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass dieser Beruf tatsächlich mit dem Namen des Jägers zusammenhing, sondern eher eine Verbindung zu dem Namen des Tieres herstellte.

Während des Zweiten Weltkriegs wurde der Name "Fuchs" aufgrund seiner Bedeutung als "schlau" und "listig" von der deutschen Propaganda verwendet, um bestimmte militärische Einheiten zu benennen. Beispielsweise wurde die 21. Panzerdivision "Fuchs" genannt, um ihre Beweglichkeit und Listigkeit zu betonen.

In der modernen Welt ist der Name "Fuchs" ein sehr verbreiteter Nachname. Es gibt viele Prominente und berühmte Persönlichkeiten mit diesem Namen, darunter der deutsche Schauspieler Heiner Lauterbach und der österreichische Regisseur und Drehbuchautor Wolfgang Murnberger. Der Name wird auch in verschiedenen Unternehmen und Organisationen verwendet, wie zum Beispiel Fuchs Petrolub, einem großen deutschen Schmierstoffhersteller, und Fuchs Cie, einer internationalen Anwaltskanzlei.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192