Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen EICHENBERGER

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Eichenberger

Der Nachname "Eichenberger" ist ein gebräuchlicher Schweizer Nachname, der seinen Ursprung im deutschen Sprachraum hat. Der Name setzt sich aus den Wörtern "Eiche" und "Berg" zusammen, was auf die Topographie oder das Waldgebiet hindeutet, aus dem der Familienname stammt.

Eine andere Möglichkeit ist, dass der Name auf eine Person zurückgeht, die in der Nähe eines markanten Eichenbaums oder -waldes lebte und als "Eichenberger" bekannt wurde.

Der Nachname "Eichenberger" wird in verschiedenen Schreibweisen verwendet, einschließlich Eichenberg, Eichenbeger, Eichenbergg, Eichenbärger, Eichenbergh und Eichenbergen. Die Vielfalt der Schreibweisen kann auf die regionale Vielfalt in der Schweiz zurückzuführen sein.

Der Nachname "Eichenberger" ist am häufigsten in den Kantonen Bern, Solothurn und Luzern anzutreffen, insbesondere in den Gemeinden Röthenbach im Emmental, Wiedlisbach, Huttwil, Sumiswald, Herzogenbuchsee und Madiswil. Es gibt jedoch auch andere Orte in der Schweiz, an denen dieser Nachname vorkommt.

Es gibt einige bekannte Persönlichkeiten mit dem Nachnamen "Eichenberger". Einer von ihnen ist der Schweizer Biologe und Zoologe Arnold Eichenberger (1913-1991), der bekannt ist für seine Forschung im Bereich der Herpetologie, der Wissenschaft von Amphibien und Reptilien. Er war Direktor des Naturhistorischen Museums Bern und hat zahlreiche wissenschaftliche Artikel und Bücher verfasst.

Eine weitere berühmte Persönlichkeit mit dem Nachnamen "Eichenberger" ist der Schweizer Schriftsteller und Dichter Rudolf Eichenberger (1935-2017). Er veröffentlichte eine Reihe von Büchern und Gedichten, die in der Schweiz und im deutschsprachigen Raum sehr bekannt sind. Eichenbergers bekanntestes Werk ist der Roman "Das Gipfeltreffen", der 1986 veröffentlicht wurde.

Eine weitere Persönlichkeit ist der ehemalige Schweizer Skirennfahrer Christian Eichenberger (*1964). Eichenberger gewann mehrere nationale Meisterschaften und nahm an den Olympischen Winterspielen 1994 in Lillehammer teil.

Es gibt auch einige erfolgreiche Geschäftsleute mit dem Nachnamen "Eichenberger". Einer von ihnen ist Roland Eichenberger, CEO der Schweizer Firma Interdiscount, die Elektronikprodukte verkauft. Eine weitere Persönlichkeit ist Peter Eichenberger, ein bekannter Schweizer Winzer und Gründer des Weinguts Domaine Eichenberger et Fils in Twann im Kanton Bern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Nachname "Eichenberger" auf eine Person oder eine Familie zurückgeht, die in der Nähe eines Eichenwaldes oder markanten Eichenbaums lebte. Der Name ist in der Schweiz weit verbreitet, insbesondere in den Kantonen Bern, Solothurn und Luzern.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192