Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen BUCHER

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Bucher

Der Nachname "Bucher" hat seinen Ursprung im deutschsprachigen Raum und gehört zu den häufigsten Nachnamen in der Schweiz. Der Name geht auf einen Beruf zurück, der im Mittelalter von großer Bedeutung war: den des Buchbinders.

Ein Buchbinder war ein Handwerker, der Bücher herstellte oder reparierte. Dazu fertigte er Bucheinbände aus Leder oder anderen Materialien an und verband die Einzelblätter zu einem Buchblock. Der Beruf des Buchbinders war im Mittelalter sehr wichtig, da Bücher damals oft als Luxusgüter galten und nur von wohlhabenden Menschen gekauft werden konnten. Die Arbeit des Buchbinders war daher sehr anspruchsvoll und erforderte viel Geschicklichkeit und Erfahrung.

Der Nachname "Bucher" ist ein patronymischer Name, was bedeutet, dass er auf den Vornamen des Vaters zurückgeht. Der Name "Bucher" bedeutet daher wörtlich "Sohn des Buchbinders". In der Vergangenheit wurde der Name oft von Söhnen von Buchbindern oder Personen getragen, die in einer anderen Form mit dem Beruf des Buchbinders verbunden waren, z.B. als Buchhändler.

Der Name "Bucher" ist seit dem 13. Jahrhundert nachweisbar und hat sich im Laufe der Zeit in verschiedenen Regionen verbreitet. Besonders häufig ist der Name heute in der Schweiz anzutreffen, wo er aufgrund der Bedeutung des Buchhandels und der Buchproduktion traditionell stark vertreten ist.

Es gibt auch bekannte Persönlichkeiten mit dem Namen "Bucher". Zum Beispiel war Peter Bucher ein Schweizer Politiker, der von 1967 bis 1979 im Nationalrat tätig war. Er gehörte der Schweizerischen Volkspartei an und setzte sich insbesondere für die Landwirtschaft und die Umwelt ein. Auch der deutsche Schriftsteller Felix Bucher trug den Namen "Bucher".

In der Popkultur taucht der Name "Bucher" ebenfalls auf. In der US-amerikanischen TV-Serie "The Vampire Diaries" spielt der Charakter Sarah Nelson, deren Nachname später als "Bucher" enthüllt wird, eine wichtige Rolle.

Insgesamt ist der Name "Bucher" ein wichtiger Teil der deutschen und schweizerischen Kultur und Geschichte. Er geht auf den Beruf des Buchbinders zurück, der im Mittelalter ein wichtiger Handwerksberuf war. Der Name hat sich im Laufe der Zeit verbreitet und ist heute in vielen Teilen der Welt bekannt.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192