Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen BRAUN

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Braun

Der Nachname "Braun" hat in der Schweiz eine lange Geschichte und ist ein recht häufiger Nachname. Der Name ist jedoch auch in vielen anderen Ländern verbreitet und stammt ursprünglich aus dem Deutschen. In diesem Artikel werden wir uns auf die Herkunft des Namens in der Schweiz konzentrieren.

Der Name "Braun" ist eine Abkürzung des althochdeutschen Namens "Bruno", was so viel bedeutet wie "braunhaarig" oder "braunäugig". Der Name tauchte erstmals im 8. Jahrhundert auf und war in Deutschland weit verbreitet. Im Laufe der Zeit verbreitete sich der Name in andere europäische Länder, einschließlich der Schweiz.

In der Schweiz gibt es mehrere Varianten des Namens "Braun". Eine häufige Variante ist "Braunwalder", was so viel bedeutet wie "Bewohner des braunen Waldes". Eine weitere Variante ist "Braunersreuther", was "Bewohner des braunen Erdes" bedeutet.

Es gibt mehrere berühmte Personen in der Schweiz, die den Namen "Braun" tragen. Einer der bekanntesten ist der Schweizer Künstler und Maler Adolf Dietrich, der von 1877 bis 1957 lebte. Dietrichs Werke zeichnen sich durch ihre realistischen Darstellungen ländlicher Szenen aus und werden als wichtiger Beitrag zur Schweizer Kunstgeschichte angesehen. Ein weiterer bekannter Schweizer mit dem Nachnamen Braun ist der ehemalige Skirennläufer Franz Heinzer. Heinzer gewann mehrere Medaillen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften und wird oft als einer der besten Skirennläufer in der Geschichte der Schweiz angesehen.

In der Wirtschaft gibt es ebenfalls prominente Persönlichkeiten mit dem Namen "Braun". Zum Beispiel ist der Schweizer Unternehmer Urs Braun CEO von Georg Fischer, einem der größten Industrieunternehmen in der Schweiz. Ein weiterer erfolgreicher Geschäftsmann mit diesem Nachnamen ist Stephan Braun, der Mitbegründer des Schweizer Unternehmens DeinDeal ist.

Neben diesen bekannten Persönlichkeiten gibt es in der Schweiz viele Menschen mit dem Namen "Braun", die in verschiedenen Bereichen tätig sind und unterschiedliche Karrieren verfolgen. Der Name ist auch bei der Namensgebung von Unternehmen und Produkten beliebt, da er mit Qualität, Beständigkeit und Tradition assoziiert wird.

In der Schweiz ist es üblich, dass der Nachname eines Kindes von dem des Vaters abgeleitet wird. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass mehrere Mitglieder derselben Familie den Nachnamen "Braun" tragen. Es gibt jedoch auch Menschen mit diesem Namen, die keinen direkten Zusammenhang zu anderen Personen mit dem gleichen Nachnamen haben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Nachname "Braun" in der Schweiz eine lange Geschichte hat und eine Vielzahl von Varianten hat. Es gibt viele berühmte Persönlichkeiten mit diesem Namen in verschiedenen Bereichen, darunter Kunst, Sport und Wirtschaft. Der Name wird oft mit Qualität, Beständigkeit und Tradition assoziiert und ist daher bei der Namensgebung von Unternehmen

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192