Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen BOSSHARD

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Bosshard

Der Nachname "Bosshard" ist ein gebräuchlicher Nachname in der Schweiz und geht auf den Beruf des Fassbinders zurück. Der Name leitet sich aus dem mittelhochdeutschen Wort "boschard" ab, was so viel wie Fassmacher bedeutet. Der Name Bosshard wird hauptsächlich in den Kantonen Zürich, St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden gefunden.

Varianten des Namens Bosshard sind Bossard, Bochard und Boscard. In der englischen Sprache wird der Name manchmal auch als "Bosshardt" geschrieben.

Es gibt einige berühmte Personen mit dem Nachnamen Bosshard. Eine der bekanntesten ist die Schweizer Schauspielerin Therese Giehse-Bosshard. Sie wurde 1898 in München geboren und war die Tochter von Adolf Bosshard, einem bekannten Kunstmaler aus Zürich. Therese Giehse-Bosshard spielte in zahlreichen Theaterstücken und Filmen mit und erlangte internationale Bekanntheit.

Ein weiterer berühmter Bosshard war der Schweizer Architekt Otto Rudolf Salvisberg, der von 1882 bis 1940 lebte. Er war einer der bedeutendsten Vertreter des Neuen Bauens in der Schweiz und entwarf unter anderem das Verwaltungsgebäude der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich.

Auch in der Politik gibt es bekannte Vertreter des Namens Bosshard. Ein Beispiel hierfür ist der ehemalige Nationalrat Ernst Bosshard, der von 1939 bis 1959 für die Schweizerische Volkspartei im Parlament saß. Bosshard war zudem Mitglied des Zürcher Kantonsrates und präsidierte die Zürcher Sektion der SVP.

In der Wissenschaft gibt es ebenfalls einen bekannten Bosshard, nämlich den Biochemiker Erwin Bosshard. Er lehrte an der Universität Zürich und erforschte insbesondere die Struktur und Funktion von Proteinen. Bosshard erhielt mehrere Auszeichnungen für seine Forschungsarbeit, darunter den Marcel Benoist-Preis.

Auch im Sport gibt es bekannte Bosshards. Einer von ihnen ist der ehemalige Schweizer Skirennfahrer und Olympiasieger Bernhard Russi. Seine Mutter trug den Namen Bosshard, der auf seine Vorfahren zurückgeht. Russi gewann in seiner Karriere zahlreiche Medaillen und wurde nach seiner aktiven Laufbahn Trainer der Schweizer Nationalmannschaft.

Ein weiterer bekannter Sportler mit dem Namen Bosshard ist der ehemalige Radrennfahrer Kurt Bosshard. Er war in den 1970er Jahren einer der erfolgreichsten Schweizer Radrennfahrer und gewann unter anderem die Tour de Suisse.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Nachname Bosshard in der Schweiz weit verbreitet ist und auf den Beruf des Fassbinders zurückgeht.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192