Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen BOLLIGER

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Bolliger

Der Nachname "Bolliger" ist in der Schweiz ein häufig vorkommender Familienname und hat seinen Ursprung in der Region Bern. Der Name leitet sich wahrscheinlich vom altdeutschen Wort "Boll" ab, was so viel wie "Bulle" oder "Stier" bedeutet. Der Nachname "Bolliger" kann daher als "Stierhalter" oder "Bullenbesitzer" interpretiert werden.

Es gibt auch Varianten des Nachnamens, wie zum Beispiel "Boliger" oder "Bolliker". Diese Variationen können auf regionale Unterschiede in der Aussprache des Namens zurückzuführen sein. In einigen Fällen können sie auch darauf hinweisen, dass der Name ursprünglich aus einer anderen Sprache stammt, wie zum Beispiel dem Alemannischen oder Schwäbischen.

In der Schweizer Geschichte gab es mehrere berühmte Personen mit dem Nachnamen "Bolliger". Einer von ihnen war der Schweizer Maler Hans Bolliger. Er wurde 1887 in Bern geboren und studierte an der Kunsthochschule in Berlin. Bolliger machte sich einen Namen als Vertreter des Expressionismus in der Malerei und war auch als Illustrator tätig. Er starb 1965 in Bern.

Ein weiterer bekannter Bolliger war der Schweizer Politiker Ernst Bolliger. Er wurde 1917 in Zürich geboren und war Mitglied der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz. Bolliger war von 1959 bis 1979 Mitglied des Nationalrats und setzte sich für soziale Gerechtigkeit und die Rechte der Arbeitnehmer ein.

Ein weiterer prominenter Bolliger war der Schweizer Skirennfahrer Bernhard Bolliger. Er wurde 1951 in Adelboden geboren und machte sich einen Namen als Slalom-Spezialist. Bolliger gewann mehrere Weltcup-Rennen und nahm an den Olympischen Winterspielen 1976 in Innsbruck teil.

Neben diesen bekannten Persönlichkeiten gibt es auch viele andere Bolligers, die in verschiedenen Bereichen tätig sind. Einige sind erfolgreiche Geschäftsleute, während andere in der Politik oder im Sport aktiv sind. Der Nachname "Bolliger" ist auch unter den Schweizer Juden verbreitet, und es gibt mehrere jüdische Familien mit diesem Namen.

Insgesamt ist der Nachname "Bolliger" ein wichtiger Teil der Schweizer Geschichte und Kultur. Es gibt viele Menschen mit diesem Namen, die in verschiedenen Bereichen erfolgreich sind und ihre Spuren hinterlassen haben. Die Bedeutung des Namens geht auf den Beruf des Stierhalters zurück und spiegelt somit auch die traditionelle landwirtschaftliche Tätigkeit in der Schweiz wider.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192