Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen BIERI

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Bieri

Der Nachname "Bieri" ist ein typischer Schweizer Familienname, der hauptsächlich im Kanton Bern und angrenzenden Gebieten vorkommt. Der Name hat im Laufe der Zeit verschiedene Bedeutungen und Schreibweisen angenommen und wird bis heute von vielen Menschen in der Schweiz getragen.

Eine mögliche Erklärung für den Ursprung des Namens ist, dass er sich aus dem mittelhochdeutschen Wort "bier" ableitet, was "Birne" bedeutet. In diesem Fall würde der Name auf eine familiäre Herkunft aus der Obstbau-Region hindeuten. Es gibt auch eine weitere Erklärung, die besagt, dass der Name von der Berufsbezeichnung "Bauer" abgeleitet ist, die in einigen Regionen der Schweiz als "Bieri" ausgesprochen wurde. In diesem Fall würde der Name auf eine familiäre Herkunft von Bauern oder Landwirten hinweisen.

Historisch gesehen gibt es verschiedene Dokumente und Aufzeichnungen, die den Namen "Bieri" in der Schweiz erwähnen. So findet man beispielsweise im Jahr 1353 eine Urkunde aus dem Kanton Bern, in der ein "Johannes Bieri" als Zeuge auftritt. Auch in anderen Regionen der Schweiz gibt es Aufzeichnungen aus dem 14. und 15. Jahrhundert, die den Namen "Bieri" erwähnen. Dabei handelt es sich meist um Personen, die in lokalen Verwaltungen oder in der Landwirtschaft tätig waren.

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Schreibweisen des Namens entwickelt. So findet man beispielsweise die Varianten "Birri", "Bierry", "Byri" oder "Bieri-Bruhin". In einigen Fällen wurden auch Namenszusätze verwendet, um den Ursprung oder den Beruf der Familie anzugeben. So gibt es beispielsweise den Namen "Bieri-Stampfli", der auf eine Verbindung zur Familie Stampfli hinweist, oder den Namen "Bieri-Senn", der auf eine familiäre Verbindung zur Milchwirtschaft hinweist.

In der Schweiz ist der Nachname "Bieri" bis heute weit verbreitet. Laut Statistik des Bundesamts für Statistik (BFS) ist der Name in der Deutschschweiz besonders häufig anzutreffen. Dort gehört er zu den 500 häufigsten Nachnamen und wird von rund 5'000 Personen getragen. Besonders verbreitet ist der Name im Kanton Bern, wo er zu den 30 häufigsten Nachnamen gehört. In anderen Regionen der Schweiz, wie beispielsweise in der Romandie oder im Tessin, ist der Name hingegen seltener anzutreffen.

Heute gibt es zahlreiche Personen mit dem Nachnamen "Bieri", die in verschiedenen Branchen und Berufsfeldern tätig sind. So findet man beispielsweise "Bieris" in der Landwirtschaft, im Handwerk, im Dienstleistungssektor oder auch in der Politik. Der Name ist also ein Zeichen für die Vielfalt und die Geschichte der Schweiz und ihrer Bewohner.

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192