Karte der Schweizer Nachnamen | Rankings | App | Geschichte | Info | eMail

Geografische Verbreitung in der Schweiz für den Familiennamen ARNOLD

Geben Sie den Nachnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen", um die Karte zu erstellen und anzuzeigen. Denken Sie daran, den Namen mit den für viele Schweizer Familiennamen typischen Sonderzeichen zu schreiben (z. B. das „ü“ für den Familiennamen Müller).
Schweiz Karte Karte NachnameHintergrund Nachname
Nachname: Arnold

Der Nachname "Arnold" ist ein sehr verbreiteter Nachname, nicht nur in der Schweiz, sondern auch in anderen Ländern wie Deutschland, England und den USA. Der Name geht zurück auf den althochdeutschen Namen "Arnwald", der aus den Wörtern "arn" (Adler) und "wald" (Herrschaft) zusammengesetzt ist und somit die Bedeutung "Herrschaft des Adlers" hat.

In der Schweiz kommt der Nachname "Arnold" vor allem in der deutschsprachigen Region vor, besonders in den Kantonen Bern und Aargau. Es gibt jedoch auch verschiedene Varianten des Namens, die je nach Region und Sprache unterschiedlich ausgesprochen und geschrieben werden. Im französischsprachigen Teil der Schweiz wird der Name oft als "Arnoud" oder "Arnoux" geschrieben, während in der italienischen Schweiz die Schreibweise "Arnaldi" vorkommt.

Es gibt viele berühmte Personen in der Schweiz, die den Nachnamen "Arnold" tragen oder trugen. Einer der bekanntesten ist der Schriftsteller Arnold Kübler, der 1923 in Zürich geboren wurde. Kübler hat zahlreiche Bücher und Essays veröffentlicht und wurde für seine Arbeit mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Er ist vor allem für seine Kriminalromane bekannt, die in der Schweiz und im benachbarten Ausland spielen.

Ein weiterer bekannter "Arnold" ist der ehemalige Schweizer Radrennfahrer Urs Freuler, der 1956 in Wetzikon im Kanton Zürich geboren wurde. Freuler war einer der erfolgreichsten Schweizer Radrennfahrer aller Zeiten und gewann mehrere Weltcup-Rennen sowie die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles. Er war auch als Trainer und Sportkommentator tätig und hatte wichtige Beiträge zur Entwicklung des Schweizer Radsports geleistet.

In der Politik ist der ehemalige Schweizer Bundesrat Samuel Schmid zu nennen, der von 1947 bis 2021 lebte. Schmid war Mitglied der Schweizerischen Volkspartei und hatte verschiedene Ministerämter inne, darunter das Amt des Verteidigungsministers und des Sportministers. Er hatte wichtige Beiträge zur Entwicklung der Schweizer Armee und des Schweizer Sports geleistet und war auch international als Vermittler und Friedensstifter tätig.

Ein weiterer berühmter "Arnold" ist der Schweizer Architekt und Designer Arnold Böcklin, der von 1827 bis 1901 lebte. Böcklin war einer der führenden Vertreter des Symbolismus und hatte zahlreiche Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen geschaffen. Er hatte auch bedeutende Beiträge zur Entwicklung der modernen Architektur geleistet und hatte wichtige Bauten in der Schweiz und im benachbarten Ausland entworfen.

In der Wissenschaft ist der Schweizer Chemiker Albert Hofmann zu nennen, der von 1906 bis 2008 lebte. Hofmann war ein Pionier auf dem Gebiet der psychoaktiven Substanzen und hatte das LSD entdeckt. Er hatte auch wichtige Beiträge zur Erforschung anderer psychedelischer Substanzen geleistet und hatte ein tiefes Verständnis für die Zusammenh

Deutsch | English | Français | Italiano
Karte für Nachnamen: Belgien | Dänemark | Deutschland | Frankreich | Italien | Niederlande | Polen | Portugal | Republik Irland | Rumänien | Schweiz | Spanien | Vereinigtes Königreich
(C) 2023-2024 Karte der Schweizer Nachnamen - Ravara Stefano - P.IVA IT01587640192